Mercedes Benz Ankauf – Mercedes Benz verkaufen bei Autoankauf

Mercedes-Benz ist eine multinationale Division des deutschen Herstellers Daimler AG und die Marke für Luxus-Autos, Busse und Lastwagen. Mercedes-Benz hat seinen Sitz in Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland. Der Name erschien erstmals 1926 unter Daimler-Benz und führt seine Ursprünge auf Daimler ‘s 1901 Mercedes und Karl Benz ‘s 1886 Benz Patent-Motorwagen zurück, das weithin als das erste Automobil angesehen wird. Mercedes-Benz ist Teil der “Deutschen Big 3” Luxus Autohersteller, zusammen mit Audi und BMW, die drei meistverkauften Luxus-Autohersteller der Welt.

Mazda Ankauf – Mazda verkaufen bei Autoankauf

Mazda Motor Corporation ist ein japanischer Automobil-Hersteller von Kleinwagen in der Basis Fuchū, Aki Bezirk, Präfektur Hiroshima, Japan. Im Jahr 2007 hat Mazda fast 1,3 Millionen Fahrzeuge für den weltweiten Vertrieb produziert, von denen die meisten (fast 1 Million) wurden in Japan hergestellt, der Rest besteht aus einer Vielzahl von anderen Anlagen- und Produktionsstätten weltweit. Im Jahr 2011 war Mazda der fünfzehnte größte Autohersteller, durch die Produktion weltweit hinter General Motors, Volkswagen Group, Toyota, Hyundai Motor Group, Ford, Nissan, PSA, Honda, Renault , Suzuki, Fiat, Chrysler, BMW und Daimler AG. Auf der Website des Unternehmens heißt es, dass der Name MAZDA “leitet sich von Ahura Mazda, ein Gott der frühesten Zivilisationen in Westasien … der Gott der Weisheit, Intelligenz und Harmonie … ” Ahura Mazda ist der iranische – zoroastrischen Gott. Die Website des Unternehmens erklärt auch, dass der Name “ergibt sich auch aus dem Namen unseres Gründers, Jujiro Matsuda .

Toyota Ankauf – Toyota verkaufen bei Autoankauf Export

Toyota Motor Corporation, abgekürzt TMC, ist ein japanischer multinationaler Autohersteller mit Sitz in Toyota, Aichi, Japan. Im Jahr 2011 war es der drittgrößte Automobilhersteller der Welt, in Produktionszahlen hinter General Motors und des Volkswagen Konzerns. Toyota ist nach Umsatz der elftgrößte Unternehmer der Welt. Das Unternehmen wurde gegründet von Kiichiro Toyoda in 1937 als Idee seines Vaters: Firma Toyota Industries soll Autos herstellen. Drei Jahre zuvor, im Jahr 1934, schuf er sein erstes Produkt, das Typ A-Motor, und im Jahr 1936 seinen ersten Pkw, den Toyota AA. Toyota Motor Corporation Konzerngesellschaften sind Toyota (einschließlich des Scion Marke), Lexus, Daihatsu und Hino Motors, zusammen mit einigen “nonautomotive”-Unternehmen. TMC ist Teil der Toyota-Gruppe, einem der größten Konzerne in die Welt.

Gebrauchtes Auto von Toyota verkaufen

Im Jahr 2010 hat Toyota erstmals 8,6 Mio. Autos weltweit hergestellt. Für die erste Hälfte des Jahres 2011 ist Toyota auf den dritten Platz gefallen, mit GM als ersten und Volkswagen auf den zweiten. Toyota Management-Philosophie wurde von der ursprünglichen der Firma entwickelt: “Learn Manufacturing” und Just In Time Production, wo Toyota maßgeblich an der Entwicklung beteilgt war. Toyota erhielt seinen ersten japanischen Qualitätskontrolle Award am Anfang der 1980er Jahre und begann die Teilnahme an einer Vielzahl von Motorsport. Aufgrund der Ölkrise von 1973, begannen die Verbraucher auf dem lukrativen US-Markt, kleine Autos mit geringeren Kraftstoffverbrauch zu kaufen. Toyota ist, mit der Einführung des Toyota Prius im Jahr 1997, eines der ersten Unternehmen, das Hybrid-Elektrofahrzeuge massenweise auf dem Markt brachte. Das Unternehmen begann schließlich die Bereitstellung dieser Option für kleinere Autos wie Toyota Camry und später mit den Lexus Divisionen, produzierte Toyota einige Hybrid-Fahrzeuge der Luxusklasse. Es bezeichnet eine solche Technologie in Toyota-Autos als “Hybrid Synergy Drive” und Lexus-Versionen als “Lexus Hybrid Drive”. Ab Oktober 2012 gibt es 19 TMC produzierte Hybrid-Pkw-Modelle und ein Plug-in-Hybrid-Fahrzeug-Modell in rund 80 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt, und der Autohersteller plant 20 neue Hybrid-Modelle ab Ende 2015 zu starten. Ab 2009 listet Toyota offiziell rund 70 verschiedene Modelle unter seiner Marke, einschließlich Limousinen, Coupés, Lieferwagen, LKW, Hybriden und Kreuzungen verkauft. Ab 2009 verkaufte das Unternehmen neun Luxus-gebrandmarkte-Modelle unter seinem Lexus Division, von der LS Limousine zu RX Crossover und LX SUV. Ein limitiertes Modell für den Kaiser von Japan war das Century Royal – Modell. Toyota hat sich in vielen globalen Motorsport-Serien beteiligt. Sie stellen auch die Marke Lexus in anderen Sportwagen Rennklassen. Toyota macht auch Motoren und andere Autoteile für andere japanische Motorsport-Teams, darunter Formel Nippon, Super GT, Formel 3 und Formel Toyota Serie. Toyota betreibt auch ein Entwicklungs-Programm als TDP (bekanntes Toyota Young Drivers Programm), die sie für die Finanzierung und Ausbildung von zukünftigen japanischen Motorsport-Talent ins Leben gerufen hat. Toyota Motorsport GmbH, mit und Sitz in Köln, war zuvor verantwortlich für große Motorsport Toyota Entwicklung, einschließlich Formel Eins.

Volkswagen Ankauf – Volkswagen verkaufen bei Autoankauf Export

Volkswagen ist ein Automobilhersteller mit Sitz in Wolfsburg, Niedersachsen. Volkswagen ist das Original und meistverkaufte Marke des Volkswagen-Konzerns, dem größten deutschen Autohersteller und der zweitgrößte Automobilhersteller der Welt. Volkswagen hat drei Autos in der Top-10-Liste der meistverkauften Autos aller Zeiten: den Volkswagen Golf, den Volkswagen Beetle und den Volkswagen Passat. Mit diesen drei Autos hat Volkswagen die meisten Autos aller Automobilhersteller in der Liste, die noch hergestellt werden. Volkswagen belegt den ersten Platz bei Ausgaben für Forschung und Entwicklung.

Gebrauchtes Auto vom Volkswagen verkaufen

Im Jahr 1991 startete Volkswagen die dritte Generation Golf, der European Car of the Year für das Jahr 1992 wurde. Die Limousine des Golf wurde Vento. Das Ende der 1990er Jahre sah eine allmähliche Veränderung in der Wahrnehmung der Produkte des Unternehmens – mit Audi erhöhte sich Volkswagen in die gleiche Liga wie BMW und Mercedes-Benz. Dieser Schritt wurde fortgesetzt mit der Einführung des Golf 4, auf dessen Basis eine Vielzahl von anderen Autos innerhalb des Volkswagen Konzerns entwickelt und hergestellt wurde: Volkswagen Bora (die Limousine namens Jetta in den USA), New Beetle, SEAT Toledo, SEAT León, Audi A3, Audi TT und Škoda Octavia. Die anderen wichtigsten Modelle waren der Polo, ein kleineres Auto als der Golf, und größere Passat für das Segment über dem Golf. Der Scirocco und der später Corrado waren beide Golf-basierte Coupés.

Der Volkswagen New Beetle

Im Jahr 1994 präsentierte Volkswagen von den J Mays (Automobildesigner, der das europäische Autodesign der die 1980er und 1990er Jahre stark beeinflusst hat) gestaltete Concept One, ein “retro”-thematisierten Concept Car mit starken Ähnlichkeit mit dem Original-Käfer. Der neue Wagen war auf der Plattform des Polos basiert. Aufgrund einer positiven Resonanz auf das Konzept wurde eine Produktions-Version des entwickelten New Beetle, basierend auf den größeren Golf-Plattform. Im Jahr 1990 war der Golf Großbritanniens 12. beliebteste Auto mit fast 50.000 verkauften Einheiten. Die Mk3 Polo erreicht ähnliche Erfolge in der Mitte der 1990er Jahre, aber im Jahre 1999 war der Mk4 Golf Volkswagen’s erster Teilnehmer in den Top 10 britischen Liste der am meisten beliebten neuen Autos.

Volkswagen ist einer der führenden Hersteller für kleine Dieselmotore. VW pflegt die Partnerschaft mit Mercedes und anderen Unternehmen auf dem Markt BlueTec sauberen Dieseltechnologie. Laut Statistik sind vier von zehn sparsamsten Fahrzeugen für den Verkauf in den USA sind von Volkswagen Dieselmotoren angetrieben. Volkswagen hat eine Reihe seiner Fahrzeuge mit TDI Motoren. Darüber hinaus können alle Volkswagen TDI-Dieselmotoren, die zwischen 1996 bis 2006 produziert wurden, mit Biodiesel Kraftstoff betrieben werden. Volkswagen hat Fabriken in vielen Teilen der Welt, Herstellung oder zum Zusammenbau Fahrzeuge für den lokalen Märkten. Volkswagen verfügt über Produktions-bzw. Montagewerke in Deutschland, Mexiko, der Slowakei, China, Indien, Indonesien, Russland, Brasilien, Argentinien, Portugal, Spanien, Polen, Bosnien und Herzegowina und Südafrika .

Ford Ankauf – Ford verkaufen bei Autoankauf Export

Ford Motor Company ist ein US-amerikanischer multinationaler Automobilhersteller mit Hauptsitz in Dearborn, Michigan, einem Vorort von Detroit. Es wurdevon Henry Ford gegründet. Das Unternehmen vertreibt Automobile und Nutzfahrzeuge unter der Ford Marke und Luxus-Autos unter der Lincoln Marke. In der Vergangenheit hat es auch schwere Lastwagen, Traktoren und Automobilkomponenten produziert. Ford besitzt kleine Einsätze in Mazda und Aston Martin im Vereinigten Königreichs. Das Unternehmen wird von der Ford-Familie gesteuert, obwohl sie Minderheitsbeteiligungen haben. Ford war im Besitz des schwedischen Automobilherstellers Volvo 1999 bis 2010.  Ford ist der zweitgrößte US-Autohersteller und der fünftgrößte auf der Welt, basiert auf Zahlen aus dem Jahr 2010.  Am Ende des Jahres 2010 war Ford der fünftgrößte Automobilhersteller in Europa. Im Jahr 2008 produzierte Ford 5,532 Millionen Automobile und beschäftigte rund 213.000 Mitarbeiter an rund 90 Standorten und Anlagen weltweit.

Gebrauchtes Auto vom Ford verkaufen

Die Ford Motor Company wurde in einer umgebauten Fabrik in 1903 mit 28.000 $ in bar gestartet von zwölf Investoren, vor allem John und Horace Dodge. Während seiner frühen Jahre produzierte das Unternehmen nur wenige Autos pro Tag in seiner Fabrik auf Mack Avenue in Detroit, Michigan. Gruppen von zwei oder drei Männer arbeiteten auf jedem Auto, die Montage aus Teilen wurde meist durch Firmenangaben Auftraggeber für Ford hergestellt. In 1930 führte Ford das Modell A ein, das erste Auto mit Sicherheitsglas in der Windschutzscheibe. Ford startete erstes günstiges, durch V8-Motor angetriebenes Auto im Jahr 1932. Ford bot die Lifeguard Sicherheitspaket schon im Jahr 1956, die im Lieferumfang enthalten Innovationen wie einem Standard-Deep-Dish Lenkrad, und zum ersten Mal in einem Auto, hinten Sicherheitsgurte und eine optionale gepolsterte Armaturenbrett. Während der mittleren bis späten 1990er Jahren setzte Ford eine große Anzahl von Fahrzeugen, in einem boomenden amerikanischen Markt, mit einem steigenden Aktienmarkt und niedrigen Treibstoffpreisen. Ford und die United Auto Workers , Dies entspricht etwa 46.000 Lohnempfänger in Nordamerika, einigten sich auf eine historische Vertragsabwicklung im November 2007 und gibt dem Unternehmen einen erheblichen Bruch in Bezug auf seine laufenden Rentner Kosten im Gesundheitswesen und anderen wirtschaftlichen Fragen. Die Vereinbarung beinhaltete die Gründung eines Unternehmens-finanziert, unabhängig laufen Freiwillige Mitarbeiter Beneficiary Association (VEBA) Vertrauen, um die Belastung der Rentner Gesundheitswesen von der Firma Pfund verschieben, verbessert damit seine Bilanz.

Fiat Ankauf – Fiat verkaufen bei Autoankauf Export

Während seiner mehr als hundertjährigen langen Geschichte hat Fiat auch Eisenbahn, Motoren und Kutschen, militärische Fahrzeuge, landwirtschaftliche Traktoren und Flugzeuge hergestellt. Im Jahr 2011 war Fiat (ohne Chrysler) der viertgrößte europäische Autobauer, mit Produktionszahlen hinter Volkswagen Group, PSA und Renault und der elfte größte Automobilhersteller durch die Produktion in der ganzen Welt. Fiat hat zahlreiche andere Unternehmen erworben, z. B. erwarb er Lancia im Jahr 1968, wurde ein Aktionär des Ferrari im Jahr 1969, übernahm die Kontrolle über Alfa Romeo von der italienischen Regierung im Jahr 1986, kaufte Maserati im Jahr 1993 und wurde zum Mehrheitsaktionär von Chrysler im Jahr 2011. Fiat-basierten Autos werden auf der ganzen Welt gebaut. Außerhalb Italiens ist das größte Land der Produktion in Brasilien, wo die Marke Fiat der Marktführer ist. Die Gruppe hat auch Fabriken in Argentinien und Polen und eine lange Geschichte der Lizenzierung seiner Produkte in anderen Ländern. Es hat auch zahlreiche Allianzen und Joint Ventures in der ganzen Welt, die wichtigsten sind in Italien, Frankreich, der Türkei, Serbien, Indien und China.

Gebrauchtes Auto von Fiat verkaufen

Giovanni Agnelli, mit mehreren Investoren, gründete die Fabbrica Italiana Automobili Torino (FIAT) società per azioni (Spa), italienische Automobile Factory of Turin, im Jahr 1899. Agnelli führte das Unternehmen bis zu seinem Tod im Jahre 1945, während Vittorio Valletta des Unternehmens täglichen Aktivitäten verwaltete. Sein erstes Auto die 3 ½ CV (von denen nur 24 Exemplare wurden gebaut, alle Karosserie von Alessio Turin) ähnelten zstark zeitgenössischen Benz, und hatten einen 697 cc (42,5 cu in) Boxer Motor. Im Jahr 1903 produzierte Fiat seinen ersten LKW. Im Jahr 1908, wurde der erste Fiat in die USA exportiert. Im gleichen Jahr wurde der erste Fiat Triebwerk produziert. Auch um die gleiche Zeit wurde Fiat Taxis in Europa populär.  Bis 1910 war Fiat der größte Automobilkonzern in Italien – eine Position, die sie seit bewährt hat. Der Besitz eines Fiat war damals ein Zeichen der Unterscheidung. Der Preis für einen Fiat in den USA war zunächst $ 4.000 und stieg bis zu $ 6.400 im Jahr 1918, um $ 825 für eine im Vergleich Ford Model T 1908, und $ 525 im Jahr 1918. Während des Erstens Weltkrieges, hat Fiat Allierte mit Flugzeugen, Motoren, Maschinengewehren, Lastwagen und Krankenwagen beliefert. Nach dem Krieg stellte Fiat den ersten Traktor, die 702, her. Im Jahr 1921 beschlagnahmten Arbeiter Fiat-Werke und hissten die rote Fahne des Kommunismus über sie. Agnelli reagierte mit dem Verlassen des Unternehmens. Allerdings ist die Italienische Sozialistische Partei und ihre Verbündeten Organisation, die italienische General Confederation of Labour bestellt, in dem Bemühen um einen Kompromiss mit den zentristischen Parteien bewirken die Besetzung beendet. Im Jahr 1922 begann Fiat den berühmten Bau Lingotto Autofabrik – damals die größte in Europa – die im Jahr 1923 eröffnete. Es war die erste Fiat-Fabrik, die Montagelinien verwendete.

BMW Ankauf – BMW verkaufen bei Autoankauf Export

Bayerische Motoren Werke AG, allgemein bekannt als BMW, ist ein deutscher Automobil-, Motorrad-und Motorenbau Unternehmen. BMW hat seinen Hauptsitz in München, Bayern. Darüber hinaus besitzt und produziert BMW die Mini Marke, und ist die Muttergesellschaft von Rolls-Royce Motor Cars. BMW produziert Motorräder unter dem Namen BMW Motorrad. Im Jahr 2010 produzierte die BMW Group ca. 1,5 Milionen Automobilen und über 100 000 Motorräder in allen seinen Marken. BMW ist Teil der “Deutschen Big 3” Luxus Autohersteller, zusammen mit Audi und Mercedes-Benz, die drei meistverkauften Premium-Automobilhersteller der Welt sind.

Gebrauchtes Auto vom BMW verkaufen

Das erste Auto, dass BMW – ehemaliger Motorenhersteller für Flugzeugbau – erfolgreich produziert hat, hieß Dixie. Dieses Auto hat BMW auf dem Weg zum Automobil-Produktion gebracht. Dixie wurde auf Basis des Austin 7 gebaut. Lizengeber ist der Austin Motor Company aus Birmingham. Das kreisförmige blaue-weiße BMW Logo wurde von Rapp Motorenwerke übernommen, aus denen die BMW Firma wuchs, mit den blauen und weißen Farben, kombiniert von bayuwarischen Flagge. Das Logo ist als Bewegung dargestellt worden: sieht wie ein Flugzeugpropeller in Bewegung, mit weißen Rotoren, die durch den blauen Himmel schneiden. Diese Darstellung wurde zuerst in einer BMW Werbung aus 1929 verwendet. Diese Deutung des Logos ist viel romantischer und wurde stark kultiviert.

Die 1er Series , die ursprünglich im Jahr 2004 gestartet wurde, ist BMW’s kleinstes Auto. Derzeit verfügbar sind die zweite Generation Fließheck (F20) und die erste Generation Coupé / Cabrio. Die 3er Serie, ein kompaktes Auto, hergestellt seit 1975, ist derzeit in der sechsten Generation (F30); Weitere Modelle sind die Sport-Limousine (F30) und Kombi in vierten Generation, sowie Cabrio (E93) und Coupé (E92) in dritten Generation. Die 5er Series ist ein Mittelklasseauto, in Limousine (F10) und Kombi (F11) Formen. Die 5er Series Gran Turismo, debütierte im Jahr 2010, erstellt ein Segment zwischen Kombi und SUV. BMW Z4 (E89) BMW full-size Flaggschiff Limousine ist die 7er Serie. Typischerweise führt BMW viele ihrer ersten Innovationen in der 7 Series, wie etwas umstrittenen iDrive System. Die Serie 7 Hydrogen, mit einer der weltweit ersten Wasserstoff betankt Verbrennungsmotoren, wird mit flüssigem Wasserstoff betankt und emittiert nur sauberer Wasserdampf. Die neueste Generation (F01) debütierte im Jahr 2009. Basierend auf den 5 Series ‘Plattform, die 6 Series ist BMW Touring Luxus- Sport-Coupe / Cabrio (E63/E64). A 2-Sitzer Roadster und Coupé, die gelungen Z3 , der Z4 wird seit 2002 verkauft. BMW X3 (F25) Der X3 (E83), BMW den zweiten Crossover-SUV (genannt SAV oder “Sports Activity Vehicle” von BMW) debütierte im Jahr 2003 und ist auf der E46/16 3er Serie Plattform basiert. Vermarktet in Europa als Offroader, profitiert es von BMW xDrive Allradsystem. Der Allrad- X5 (E70) war BMW’s erster Crossover-SUV (SAV).

BMW produziert eine Reihe von High-Performance-Derivate von ihren Autos durch ihr entwickeltes BMW M GmbH (vormals BMW Motorsport GmbH).

Audi Ankauf – Audi verkaufen bei Autoankauf Export

AUDI Aktiengesellschaft entwickelt, produziert und vertreibt Automobile und Motorräder (Ducatti seit 2012). Das Konzern ist Weltweit tätig und wird von ihrem Hauptsitz in Ingolstadt gelenkt. Audi Fahrzeuge werden in sieben Produktionsstätten weltweit hergestellt. Der Firmenname wird aus dem Familiennamen des Gründers, August Horch, abgeleitet und ist ein Wortspiel. “Horch”, übersetzt auf lateinisch, bedeutet “Audi”. Die vier Ringe des Audi logo jeweils für eine von vier Autofirmen, die sich zusammenschlossen, um das Unternehmen zu schaffen: Audi, DKW, Horch und die Automobilabteilung von Wanderer. Sie nannten sich Auto Union. Audi-Slogan ist “Vorsprung durch Technik”. Kürzlich in den Vereinigten Staaten, hat Audi den Slogan “Truth in Engineering” aktualisiert. Audi ist ein Teil der “Deutschen Big 3” Luxus Autohersteller, zusammen mit BMW und Mercedes-Benz. Die drei Hersteller produzieren meistverkaufte Luxus-Automobile in der Welt.